Hellebardier

(image)

Eine Hellebarde zu führen ist ein schwieriges Unterfangen, da sie recht unhandlich ist und man viel Platz benötigt, um sie wirkungsvoll einzusetzen. Erst in den Händen eines erfahrenen Kriegers entfaltet sie ihre volle Wirkung. Der Vorteil der Hellebarde gegenüber anderen Stangenwaffen liegt in den verschiedenen Möglichkeiten mit ihr anzugreifen. Ähnlich der Pike ist die Spitze der Hellebarde verwendbar. Dazu gesellen sich eine breite Klinge auf der einen und ein langer Dorn auf der anderen Seite. All dies macht die Hellebarde zu einer exzellenten Waffe gegen feindliche Kavallerie.

Diese Waffe herzustellen, ist wesentlich teurer als die Herstellung eines Speers. Zudem ist sie in den Händen eines Anfängers so gut wie nutzlos, so dass sie nur an die besten Pikenträger ausgegeben wird.

Info: Wegen der Länge ihrer Waffe führt diese Einheit stets den ersten Schlag, selbst wenn sie sich nur verteidigt.

(portrait)

Information

Vorherige Stufe: Pikenträger
Nächste Stufe:
Cost: 44
HP: 72
Moves: 5
XP: 150
Stufe: 3
Tag-/Nachteinfluss: redlich
Id: Halberdier
Fertigkeiten:

Angriffe (damage × count)

(image)Hellebarde
Nahkampf
15 × 3
Stich
Erstschlag
(image)Hellebarde
Nahkampf
19 × 2
Klinge

Resistenzen

(icon) Klinge0% (icon) Stich40%
(icon) Wucht0% (icon) Feuer0%
(icon) Kälte0% (icon) Arkan20%

Gelände

GeländeBewegungskostenVerteidigung
(icon) Burg160%
(icon) Dorf160%
(icon) Flachland140%
(icon) Gebirge360%
(icon) Gefroren320%
(icon) Höhle240%
(icon) Hügel250%
(icon) Küstennahes Riff230%
(icon) Pilzhain250%
(icon) Sand230%
(icon) Seichtes Wasser320%
(icon) Sumpf320%
(icon) Tiefes Wasser0%
(icon) Unbegehbar0%
(icon) Unechter Schleier der Finsternis0%
(icon) Wald250%
Last updated on Sat Apr 20 00:45:46 2019.